Historie

Die Schmitz GmbH & Co. KG wurde am 1. Oktober 1985 vom Elektromeister und Gas- und Wasserinstallateurmeister Walter Schmitz in Lüsche als »Firma Schmitz« gegründet. Diese spezialisierte sich zu Beginn neben der Installation von umfangreichen Elektro- und Heizungsanlagen auf die Planung und Montage von Magermilcherhitzungsanlagen für die Kälbermast. Auf diesem Gebiet konnte sich das Unternehmen schon frühzeitig auch im europäischen Ausland einen Namen machen und verwirklichte unter anderem Projekte in den Niederlanden und Österreich.

Aufgrund des sich stetig weiterentwickelten Know-hows in der Edelstahlverarbeitung wurde der Tätigkeitsschwerpunkt um die hochwertige Montage von Produktrohrleitungen in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie sowie in Molkereien erweitert.

Firma Schmitz startete 1985 in einem umgebauten Hühnerstall.

In Sachen Elektrotechnik fokussierte sich das Unternehmen immer mehr auf industrielle Produktionsanlagen und Produktionshallen. Damit wuchs die Expertise sowohl in der Betriebselektrik als auch in der Energie- und Gebäudetechnik.

Im Jahre 2010 wurde die Firma Schmitz in die Schmitz GmbH & Co. KG umfirmiert. Nach Abschluss seines Studiums als Wirtschaftsingenieur und Schweißfachingenieur trat im darauffolgenden Jahr der Sohn des Firmengründers Bernhard Schmitz in das Unternehmen ein. Heute führt er gemeinsam mit seinem Vater den Familienbetrieb.

Dank wachsender Bekanntheit infolge der erfolgreichen und effizienten Durchführung vieler Projekte in verschiedenen Branchen vergrößerten sich stetig der Wirkungskreis und damit auch der Mitarbeiterstab des Betriebes. Heute sind TÜV-zertifizierte Schweißer, Anlagenmechaniker und Elektroniker Teil des Teams von Schmitz Anlagentechnik.